Hohenzollerntafel Hechingen

Tafelladen

Seit November 2006 werden von Ehrenamtlichen überschüssige Lebensmittel, die sonst vernichtet würden, aus Supermärkten und Bäckereien abgeholt, sortiert und an Menschen mit geringem Einkommen weiter gegeben.

Einkaufen im Tafelladen ist nur mit einer Kundenkarte möglich, die vom Caritasverband in der Hechinger Gutleuthausstraße ausgestellt wird. Bitte bringen Sie zur Beantragung einer Kundenkarte Nachweise über Ihr Einkommen mit (Arbeitslosengeld-II-Bescheid, Grundsicherungsbescheid, ...)

Die Tafel ist eine Einrichtung des Caritasverbandes für das Dekanat Zollern und auch für dieses Gebiet zuständig (Hechingen – Burladingen – Bisingen – Haigerloch – Rangendingen).

Ehrenamtliche Mitarbeit ist möglich in den Bereichen
• Vorbereitung der Ware,
• Abgabe an die Kunden
• oder als Fahrer/Beifahrer.

Öffnungszeiten:

Montag 15:30 - 17:00 Uhr
Donnerstag 09:30 - 11:00 Uhr



Der Tafelladen lebt von Spenden

Lebensmittel spenden
Fast alle Lebensmittel-Discounter und einige Bäckereien geben überschüssige Ware an den Tafelladen ab.
Und verschiedene Gruppierungen, Pfarrgemeinden, Schulen, ... sammeln lang haltbare Lebensmittel und stellen diese den Tafelkunden zur Verfügung

Zeit spenden
Ohne die vielen Ehrenamtlichen müsste der Tafelladen geschlossen werden. Alle drei Teams (Fahrer, Vorbereitung, Abgabe) suchen laufend Verstärkung.

Geld spenden
Die Betriebskosten des Tafelladens (Müll, Strom, Gas, Wasser, Fahrzeug, ...) können durch die Kostenbeteiligung der Kunden längst nicht gedeckt werden. Ohne Spenden geht es nicht.

Jetzt online spenden >>>




Weitere Infos: www.hohenzollerntafel.de


Spendenbutton


ANSPRECHPARTNER

Christina Bummer
Projektleiterin
Tel. 07471 9332-46
bummer@caritas-hechingen.de

Franz Weck
Tel. 07471 9332-46
weck@caritas-hechingen.de



Caritasverband für das Dekanat Zollern e.V. • Gutleuthausstraße 8 • D-72379 Hechingen
Fon +49 (0)7471 9 33 20 • Fax + 49 (0)7471 93 32 32 • E-Mail: info(at)caritas-hechingen.de